Yoga Sommerschnee l Yoga l Entspannung l Meditation l Achtsamkeitstraining
Praxis Sommerschnee l Psychologische & Systemische Beratung & Coaching l Lösungsorientierte Kurzzeitberatung l EMDR
Tel: Mobil & WhatsApp: 0172 - 88 742 88

Mama-Baby Yoga mit Rückbildung

Mitten drin und dabei - Yoga von einer frischgebackenen Yogamama für Mamas/Papas und Baby

Mama-Baby-Yoga

 

NEU Ab Oktober 2018 – Mama-Baby Yoga kombiniert mit Rückbildungsyoga – Yoga mit Baby

Es dürfen natürlich auch Papas mit Baby kommen 😉

jeden 2. Dienstag 10.30-11.30 Uhr
Start 16.10.18

jeden 2. Donnerstag 10.30-11.30 Uhr
siehe Kalender

Weitere Infos, Voranmeldungen und weitere Uhrzeitwünsche per Whatsapp oder telefonisch bitte anfragen 0172-8874288

Gruppen auf 5 Teilnehmer/innen mit Baby begrenzt.
Preis pro 60-70 min – 15 Euro Mama/Papa mit Baby
Mamas, die vom Schwangerschaftsyoga bei mir kommen, bekommen einen Rabatt eingeräumt. Näheres bei mir vor Ort.

vormittags oder nachmittags, je nach Wunsch der Gruppe

(bitte ein Tragetuch oder Trage mitbringen)

 

Ob man vor der Geburt gut in Form war oder nicht, Yoga hilt einem zum alten Selbst zurückzufinden.

Yoga mit Baby? Manchen wird es vollkommen normal erscheinen, mit einem Neugeborenen Yoga zu üben, anderen wird es fremd sein, wie einem Baby ein Computerspiel beizubringen. Yogalehrer sprechen vom Überwinden selbst gesetzter Grenzen. Yoga ermutigt uns über so geannte Mauern hinwegzusehen, körperlich, wie auch geistig. Um uns herum sind überall Grenzen, selbst gesetzte wie auch von außen aufgestellte und es ist gerade, wenn man Kinder begleitet, schwer, bestimmte Vorstellungen loszulassen. Oft haben wir allerdings mehr Wahlmöglichkieten, als wir glauben. Wer Yoga praktiziert, kommt eher dazu, sich mit seinem körperlichen Selbst tiefer zu beschäftigen. So stösst jeder auf seine Vorstellungen der eigenen Grenzen und stelt fest, dass es sich dabei um Annahmen und weniger harte Fakten handelt. Beweglichkeit, eines der Hauptanliegen des Yoga, bedeutet, neuen Ideen eine Chance zu gebe und alternative Wege gegenüber offen zu sein, z.B. wenn es darum geh, Gewohnheiten für sein Kind und sich selbst zu prägen.

Yoga macht uns empfänglich für die Körpersprache. Der Körper verrät nämlich viel über die Persönlichkeit. Deshalb erfahren Sie eine Menge darüber, was für ein Mensch Ihr Kind wird, wenn Sie sich seine Art, sich zu bewegen, aufmerksam ansehen.

Mama-Baby Yoga bietet Ihrem Kind eine sicher und anregende Atmosphäre, die sein wachsendes Zutrauen in die eigenen Bewegungen und Körperbewusstseon fördert. Es lernt sich zu binden und wieder zu lösen, weil es in das Tun der Mutter eingebunden ist, doch nicht in derem Zentrum steht. Innerhalb dieser Zwiesprache kann das Baby Zusammengehörigkeit ebenso wie Unanbhängigkeit erleben.
Ein weitere positiver Aspekt des Mama-Baby Yoga ist, dass beom Kind ein Bewusstsein geweckt wird, wie seine Mutter für sich selbst sorgt.  Körperlich aktive Eltern sind ein wichtiges Vorbild und legen schon den Grundstein für spätere gemeinsame Aktivitäten.

Da der Körper einer Mutter in den Wochen nach der Geburt einer Flut von Veränderungen ausgesetzt ist und ein Neugeborenes zu den größten Herausforderungen des Lebens gehört, können Sie die Yogaübungen schon allein wegen der lindernden Wirkung genießen. Nehmen Sie sich die Zeit, schauen Sie nach innen, nehmen Sie Ihr Baby und Ihre Yogamatte und teilen Sie nun Ihr Leben als gesunder und kreativer Erwachsener mit dem Wunder des neuen Lebens, das eben erst begonnen hat.

Wieso gibts bei Yoga Sommerschnee und Mama-Baby Yoga?

Als frisch gebackene Mutter fühlte ich mich nicht gerade wie eine aufstrebende Unternehmerin. Ich war glücklich und erschöpft und vorallem war da das dringendes Bedürfnis mich mit meinem Kind zu beschäftigen. Andererseits wollte ich auch wieder in Form kommen. Zu lernen, wie ich meine Yogaübungen gemeinsam mit Baby machen kann, war der einzige Weg beides zu vereinbaren. Die Bindung zu meinem Kind verstärken und gleichzeitig mir selbst nach der Geburt und in der Stillzeit körperlich, geistig und seelisch etwas Gutes zu tun.

Die Baby-Übungen

Das wichtigst bei den Baby-Übungen ist die Beweglichkeit, vor allem Ihre gedankliche. Wenn Sie die Übungen kennen gelernt haben, können Sie so viel oder so wenig üben, wie Sie und Ihr Baby wollen. Sie können auswählen, was gerade zur Stimmung passt, ein anregendes  Spiel oder eine tröstend Bewegung. An manchen Tagen konzentrieren Sie sich beim Üben mehr auf das Kind, an anderen mehr auf sich selbst. Hier sollten sie immer improvisieren und sich von Ihrem Instinkt und inneren Bauchgefühl leiten lassen. Da jede Übung für Sie beide eine neue Erfahrung ist – manchmal ungeahnte Ereignisse bringt – ist es nach der Erfahrung das Beste, wenn Sie sich erst gar keinen festen Stundenplan zurechtlegen. Zwingen Sie Ihr KInd zu nichts. Ein bisschen Gezappel ist allerdings ganz normal. Versuchen Sie selbst so ruhig wie möglich zu bleiben, wenn es weint. Denken Sie daran, dass ein klein wenig Frust gut sein kann, um später Probleme lösen zu können. Begleiten Sie Ihr Kind allerdings dabei.

Vorabanmeldungen und Zeitwünsche Tel und Whatsapp: 0172-88 742 88

 

 

Yoga. Sommerschnee l Tel-Mobil & WhatsApp: 0172 - 88 742 88 l E-Mail: om@yoga-sommerschnee.de l Web: www.yoga-sommerschnee.de
Yoga Einzeluntericht & Gruppenunterricht in der Metropolregion Nürnberg l Fürth l Erlangen l Herzogenaurach l Neustadt/Aisch l Höchstadt/Aisch uvm.
Hatha Yoga l Vini Yoga l Vinyasa Yoga l Yoga Flow l Dynamisches Yoga l Tao Yoga l Schwangerschaftsyoga l Mama-Baby Yoga l Meditation l Pranayama l Terlusollogie - Typgerechtes Atmen l Entspannungstraining l Lebensberatung l Psychologische & Systemische Beratung l EMDR Traumaauflösung & Ressourcencoaching l MPU Training l Aufstellungen aller Art l Coaching
Copyright by Yoga.Sommerschnee 2018 l Alle Rechte, Änderungen, Irrtümer vorbehalten.
%d Bloggern gefällt das: